Werbung:




Studentenkreditkarte

Studentenkreditkarte







Die meisten Studenten verfügen während des Studiums doch über relativ eingeschränkte und überschaubare finanzielle Verhältnisse. Auch vielen Banken reagieren dementsprechend und so wird in vielen Fällen den Studenten nicht einmal ein Dispokredit zur Verfügung gestellt. Besser ist die Situation für viele Studenten, wenn man sich für ein Angebot einer Direktbank aus dem Internet entscheidet. Hier gewähren viele neben einem kostenlosen Studentengirokonto mit einem Dispokredit auch eine kostenlose Kreditkarte, welche ein festgelegtes Kreditlimit enthält.



Testen Sie unseren kostenlosen Studentenkreditkartenvergleich im Internet.



Eine Studentenkreditkarte bietet dem Studenten einiges an Vorteilen. Ganz vorne steht hierbei natürlich die finanzielle Flexibilität. Sicher muss bei einer Kreditkarte mit Kreditlinie auch auf den Kontostand geachtet werden, aber gerade wenn ein kurzfristiger finanzieller Engpass auftritt, kann dieser mit einer Studentenkreditkarte problemlos gemeistert werden. In der Regel bieten die Anbieter von einer Studentenkreditkarte auch verschiedene Rückzahlungsmöglichkeiten an. Dies ist sehr hilfreich und man kann die finanzielle Hilfe auf eine gewisse Dauer noch ausdehnen.

Eine Studentenkreditkarte funktioniert genauso wie jede andere Kreditkarte auch. Es ist für einen Außenstehenden nicht erkennbar, um welche Art der Kreditkarte es sich hier handelt und hat damit die gleiche hohe Akzeptanz wie jede andere Karte auch und kann im Inland wie auch im Ausland zur Zahlung verwendet werden. Dennoch ist eine Studentenkreditkarte etwas besonderes und hat ihre ganz eigenen Vorzügen. In den meisten Fällen müssen Studenten für ihre Kreditkarte keine Jahresgebühr bezahlen oder ist wenigstens deutlich niedriger als bei einer normalen Kreditkarte. Zusätzlich bieten diese Studentenkreditkarten auch noch spezielle Rabatte oder andere Leistungen an, die in Anspruch genommen werden können.

Bei der Auswahl der richtigen Studentenkreditkarte sollte allerdings nicht nur auf die Höhe der Jahresgebühr geachtet werden. Viel wichtiger sind die Leistungen, die darin enthalten sind. Wichtig ist beispielsweise, dass die Bargeldabhebungen im Inland und im Ausland kostenlos sind. Es gibt auch Anbieter, die dies auf der ganzen Welt möglich machen und keine Gebühren dafür verlangen. In der Regel liegt der Kreditrahmen für eine Studentenkreditkarte zwischen 500 und 1000 Euro. Wer diesen Kredit in regelmäßigen Abständen auch in Anspruch nimmt, der sollte auch auf die Zinsen achten. Diese sollten relativ niedrig sein und gerade hier sind die Unterschiede sehr erheblich und die Höhe der Sollzinsen schwankt doch sehr stark. Dies ist am Ende bares Geld, das hier möglicherweise verschenkt wird. Deshalb sollten die vielen Angebote für eine Studentenkreditkarte genau überprüft werden und das für sich individuell beste Angebot ausgesucht werden. Nicht nur finanzielle Flexibilität ist wichtig, sondern auch die Bezahlbarkeit dieser Leistung sollte beachtet werden.



Testen Sie auch unseren Kreditkartenrechner: hier



Hinweis: Überprüfen Sie genau Ihren Finanzsituation, umso zusätzliche Zinsen bzw. Kreditkartenkosten zu vermeiden.

Error: Couldn't get form_fields